A- A A+

NDR Plattenkiste 13.05.

"HippoBrass-Posaunenchor" aus Amelinghausen gestaltet die Sendung Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen
PlattenkisteThumbnail

Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 13. Mai zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Sabine Wetzel, Ulrike Marszk und Ulf-Steffen Porath mit Moderator Michael Thürnau über die Arbeit des HippoBrass-Posaunenchors in Amelinghausen.


Sabine Wetzel freut sich über 23 Bläserinnen und Bläser im Posaunenchor - immerhin seit 137 Jahren besteht der Chor. Der Jüngste ist 15, die Ältesten über 80 - die drei Ältesten sind im kommenden Jahr bereits seit 70 Jahren dabei und Enkel der Gründer. Da es lange dauert, bis ein angehender Musiker sein Instrument richtig beherrscht, treiben die Obfrau im Moment Nachwuchssorgen um: Häufig ziehen Jugendliche der Arbeit nach, und so wandern sie mitunter ab. Auch ist das Freizeitangebot so groß, dass die musikalische Betätigung eher kurz kommt. Sie selbst spielt seit mehr als 40 Jahren Trompete. Choräle, Volkslieder, Operette, Oper, klassische und moderne Kirchenstücke - das Spektrum ist des Posaunenchors weit. Das "Abgefahrenste" ist ein Titel von Michael Jackson: Heal the World, erklärt Sabine Wetzel heiter.

Für ein Schwergewicht - die Tuba - hat sich Ulf-Steffen Porath entschieden, obwohl er nebenbei gemeinsam mit Ulrike Marszk die Moderation der Auftritte übernimmt. Er liebt die Konzerte, aber auch die Geburtstagsständchen in der Kirchengemeinde. Die Auftritte sollen allen Spaß machen, Musikern wie Zuhörern, meint er.

Plattenkiste2Thumbnail
Alle zwei Jahre unternimmt der Posaunenchor eine Fahrt, bei der auch die Angehörigen dabei sind, damit sie einen kleinen Ausgleich dafür haben, weil ihre Musiker ansonsten häufig unterwegs sind. Auswärts sind sie zum Beispiel schon in Weimar, Dresden oder Bad Harzburg aufgetreten. Jetzt bleiben sie aber erst mal im Lande: Die Blechbläser treten am 29. Mai um 19 Uhr in der Hippolit-Kirche in Amelinghausen auf: Von Gershwin bis Elton John ist alles dabei, und fröhliches Mitsingen ist durchaus erwünscht.

Wer jetzt nach der Sendung vielleicht selbst zum Blasinstrument greifen möchte, kann das gern tun, sagen die Gäste vom HippoBrass-Posaunenchor - man muss nicht mal ein eigenes Instrument besitzen, das könnte von den Ehrenamtlichen gestellt werden. Jedes neue Mitglied im Posaunenchor würde sie freuen. Sie sind aber auch dankbar, wenn vielleicht jemand ein brauchbares Instrument vom Dachboden an sie loswerden möchte.

Von Montag bis Freitag heißt es zwischen 12 und 13 Uhr bei NDR 1 Niedersachsen „Die Plattenkiste – Hörer machen ein Musikprogramm“, und die Sendung wird komplett von den Gästen gestaltet.  In der Sendung können sich Vereine, Clubs, Organisationen vorstellen – egal ob Chor, Surfclub, Theater- oder Selbsthilfe-Gruppe. Informationen zur Bewerbung unter www.ndr1niedersachsen.de

 

Bildmaterial: Norddeutscher Rundfunk und "Bärenführer"

Termine