A- A A+

Jahresrückblick 2014

135 Jahre mit Trompeten, Posaunen und einem Halleluja

Ein ereignisreiches Jubiläumsjahr hat HippoBrass 2014 hinter sich gebracht: Stolze 118 Termine, die sich auf 54 Proben, 13 Gottesdienste, 30 Alters- und Ehejubiläen sowie 21 weitere Einsätze (u.a. Konzerte) verteilen, wollten bedient werden.

 Höhepunkte im Jubiläumsjahr waren dabei das Frühjahrskonzert, unser Jubiläumswochenende mit Ehemaligen-Treffen, Bläsergottesdienst und Kreisposaunenfest („Trompeten, Posaunen und ein Halleluja“) sowie „HippoBrass on Tour“ an der Müritz (Mehrtagesfahrt mit Angehörigen) und die Weihnachtskonzerte in St. Johannis zu Lüneburg und - gemeinsam mit dem Kirchenchor - in Amelinghausen. Das Resümee des musikalischen Leiters, Michael Eutebach, fiel bei unserer Jahreshauptversammlung auch in diesem Jahr wieder positiv aus. Mittlerweile wird das Instrument nicht nur bei Proben und Einsätzen ausgepackt, sondern auch zu Hause geübt, was sich positiv auf die musikalische Qualität auswirkt. Die Probenbeteiligung ist nach wie vor gut; besonders freut uns, dass wir in unserem „Drei-Generationen-Ensemble“ Zuwachs im Alt und im Tenor mit drei gestandenen Bläsern bekommen haben. Zu merken ist dies auch an den überaus positiven Reaktionen des Publikums bei unseren Konzerten, was sich dann bisweilen auch in der Kollekte niederschlägt. „Gute Musik entsteht nur dadurch, dass alle im Chor diszipliniert und engagiert zusammenwirken“, so Michael Eutebach, der nunmehr seit 25 Jahren den Taktstock schwingt und jedes Jahr aufs Neue für den guten Ton bei uns sorgt.

Damit so ein Jahr voller Musik gestaltet werden kann, ist auch sehr viel Organisatorisches zu leisten. Sabine Wetzel (Obfrau) ist hier für alles Logistische zuständig und wird dabei von Hermann Meyer (Stellv. Obmann) und Rüdiger Meyer (Noten) bestens unterstützt. Großer Dank gilt allen, die sich in 2014 im und für den Chor an verschiedenen Stellen engagiert haben. Für 2015 haben wir schon wieder viel vor: Bei unserem Frühjahrskonzert am 19. April um 19 Uhr in der Hippolitkirche Amelinghausen werden wir mit einem bunt gemixten Programm aufwarten. Die Proben dafür laufen bereits. Die ersten 30 Termine sind auch schon fix; es kommen noch diverse Ständchen für die Altersjubilare und Jubelpaare (ab Goldener Hochzeit) dazu. Damit die Geselligkeit bei uns auch nicht zu kurz kommt, werden wir im Sommer wieder eine Boßeltour mit „Anhang“ starten. 2016 geht HippoBrass dann wieder „on Tour“ über Himmelfahrt; das Reiseziel wird dann Leipzig sein.

Unter www.HippoBrass.de ist alles Wichtige über uns im Netz hinterlegt. Wir freuen uns nun auf ein schönes musikalisches Jahr 2015 und hoffen, dass wir wieder vielen Menschen in unserer Kirchengemeinde und darüber hinaus mit unserer Musik viel Freude bereiten.

 

Ulrike Marszk

 

Probe2014Thumbnail

 HippoBrass bei der Vorbereitung auf das Weihnachtskonzert